Chesterfieldsofa

Die traditionellen und eleganten Chesterfield-Möbel sind auf der ganzen Welt zu sehen. Sie finden Chesterfield Sessel in Bibliotheken und Chesterfield-Sofas in Fünf-Sterne-Hotels. Sie werden auch Chesterfield-Ledersuiten in Häusern in ganz Großbritannien und der Welt sehen. Aber wo hat die Chesterfield-Suite angefangen und warum wurde sie so ikonisch?

Wie können Sie ein Chesterfield-Sofa identifizieren?

Chesterfield-Möbel sind traditionell aus Leder, normalerweise speziell aus braunem Leder. Die Sofas und Sessel haben Knopfdetails, hohe Arme und niedrige Rückenlehne für ein sehr rechteckiges Gesamtbild, bei dem Rückenlehne und Armlehnen gleich hoch ausgerichtet sind.

Wo haben Chesterfield-Möbel angefangen?

Chesterfield Möbel gibt es seit mehr als 300 Jahren. Alles begann mit Lord Philip Stanhope, dem 4. Earl of Chesterfield. Stanhope gab diesen Möbelstil in Auftrag und war weithin als jemand bekannt, den die Leute als Trendsetter betrachteten.

Obwohl das Chesterfield sein Leben in der Heimat eines Grafen begann, kann es heute in Eigenschaften aller Formen und Größen gefunden werden. Das Chesterfield sieht in jeder Umgebung wie ein sehr herausragendes Möbelstück aus.

Wie wurde die Chesterfield Suite so beliebt?

Während der viktorianischen Ära konzentrierten sich die Menschen mehr auf den Komfort, den sie von ihren Möbeln erhielten. Bis dahin waren Sofas und Stühle praktisch, aber ziemlich unbequem. Die Knöpfe auf Chesterfields wurden tiefer, so dass sich die Leute eher auf weiche Rosshaarpolster als auf harte Lederknöpfe zurücklehnen konnten. Zu diesem Zeitpunkt, im frühen 1800. Jahrhundert, fand die Chesterfield-Suite ihren charakteristischen Look.

Geschichte von Chesterfield

Luxus-Ledersofas aus Chesterfield wurden von den Reichen für ihre Häuser gekauft. Einige wählten auch Samtstoffe für einen weicheren und wärmeren Look. Dann fanden sie ihren Weg in Gentleman-Clubs. Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert zogen Briten um die Welt. Ihre Mode und Stile, einschließlich der Chesterfield-Sitze, gingen mit ihnen einher.

In den 1920er Jahren hatte die Popularität des Chesterfield es für alle erschwinglicher gemacht. Es betrat bürgerliche Häuser sowie Büros, Hotels und Bars.

Jetzt kann der zeitlose Stil des Chesterfield noch von so vielen genossen werden. Es sieht immer noch luxuriös aus, mit seinem klassischen Design, hat aber einen Charme, der so viel weiter verbreitet ist.

Obwohl Chesterfield-Ledersuiten immer noch am bekanntesten sind, können moderne Käufer aus einer großen Auswahl an Stoffen wählen, um die Chesterfield-Suite zu ihren Träumen zu machen.

Was kommt als nächstes für die Chesterfield Suite?

Die Möbel von Chesterfield sind nach wie vor elegant und zeitlos. Diese Sofas und Stühle sehen sowohl in modernen als auch in traditionellen Räumen gleich gut aus.

Das Chesterfield ist vielseitig und anpassungsfähig, dennoch unglaublich komfortabel und dennoch überraschend robust. Es gibt kein Anzeichen dafür, dass es in den kommenden Jahren und Jahrzehnten aus der Mode kommen wird.

Der Nordwesten Englands ist ein Produktionszentrum für die Chesterfield-Suite. In Rossendale stellen wir Chesterfield-Ledersuiten auf Bestellung her, die jedes Mal den höchsten Standards entsprechen. Wir kreieren maßgeschneiderte Designs, die jedes einzelne Chesterfield von Hand herstellen.

Käufer können heute den Chesterfield-Stil für ihren Couchtisch, ihren Wannenstuhl, ihren Bürostuhl, ihre Chaiselongue oder sogar ihr Schlafsofa wählen. Um loszulegen, Bestellen Sie kostenlose Ledermuster or Wenden Sie sich an die Chesterfield Sofa Company.